Tja, was soll ich sagen? Ich liebe WordPress einfach. Der Key ist entfernt, ein maximal schlichtes, kostenloses Layout mit allen Funktionen, die ich benötige, ist gefunden und alles soweit angepasst. Jetzt fehlen nur noch ein paar unterschiedliche Fotos für den Header, die natürlich der neuen Größe angepasst werden müssen und dann bin ich auch schon fertig mit der Nummer. Es handelt sich hierbei nun um ein super hochmodernes sogenanntes responsives WordPress Design, dass sich dem Medium, mit welchem man gerade online ist, größentechnisch anpasst. Natürlich fallen durch die Entfernung des ProPhoto Keys viele tolle und attraktive Funktionen weg, die Möglichkeiten sind nun begrenzter, wesentlich begrenzter, vor allem was Größe und Farbe angeht, aber da ich mich in Zukunft noch mehr der Fotografie als solcher widmen möchte, werde ich hier einfach kürzer treten. Ein paar Kleinigkeiten nerven mich an diesem Design, aber sie sind so marginal, dass ich wirklich gerne darüber hinweg sehe. Ich habe diesem Blog sogar circa 20 Seiten entzogen, und bin mir sicher, dass kaum jemand den Verlust merken wird, da die meisten, die hier schauen sich primär auf der Blogeintrags- Seite aufhalten (oder stalken). Die wesentlichen Infos über die Hunde sind alle vorhanden, was natürlich auch notwendig ist aus züchterischer Sicht. Ich hoffe auch sehr, dass wir dieses Jahr wieder einen Wurf haben werden. Vielleicht vergeht meine „keine Lust mehr auf einen super aktiven Blog“- Phase wieder. Aktuell möchte ich lieber selbst entscheiden, wen ich an meinem Leben teilhaben lasse und das hat keinen speziellen Hintergrund. Ich bin weder krank, noch geht es einem meiner Hunde schlecht, noch haben Daniel und ich uns getrennt oder sonst irgendein Drama. Es ist einfach ein sehr intensives Gefühl gerade. Daher passt dieses reduzierte Design auch ausgesprochen gut. Das Facebook- Plugin und die Funktion von wunderschönen Gallerien, die ProPhoto mitbringt, kann man zum Glück auch wunderbar durch kostenlose Plugins lösen, die man sich zum Teil sogar in deutscher Ausführung super simpel herunterladen kann. Also, falls wer anders Lust auf einen Blog hat: WordPress ist wirklich empfehlenswert!